Die Visitenkarte im Web

The business card on the webWer seine Firma zu einem Internetauftritt verhelfen möchte staunt schnell über die Preise, die Internet- oder Werbeagenturen und Internetdesigner verlangen um einen Firmenauftritt im Internet zu realisieren. Kosten von mehreren Tausend Euro sind dabei schnell erreicht. Grafiken für die neue Seite müssen erstellt werden, die Domain muss registriert und gehostet werden, oft werden professionelle Schreiber benötigt um gute Texte für die neue Internetseite zu verfassen und Produktkataloge, Online-Bestellsysteme und andere Dienste, die die Seite attraktiv machen sollen, müssen eingerichtet werden. Insbesondere Firmen, die bisher ohne einen solchen Internetauftritt ausgekommen sind, scheuen solche Kosten, da der zu erwartende Nutzen meist in keinem Verhältnis zu den Kosten steht. Kleine und sehr kleine Firmen sehen sich auch schnell überfordert auf Anfragen und Kundenwünsche per E-Mail zu antworten. Eine preisgünstige Alternative ist es, lediglich eine Art Visitenkarte ins Internet zu stellen.

Was ist eine Visitenkarte im Internet?

Eine Visitenkarte im Internet ist eine stark reduzierte Version einer richtigen Firmenseite. Unter einer Firmendomain werden nur wenige Inhalte hinterlegt, die nicht gepflegt werden müssen und es werden keine weiteren Dienste Angeboten. Die Firma wird dabei nur kurz vorgestellt, Kontaktdaten werden veröffentlicht und oft wird der genaue Standort der Firma, incl. Anreiseweg genannt. Solche Webseiten sind sehr einfach zu realisieren, benötigen nur minimale, bzw. gar keine Aktualisierungen und versorgen potenzielle Kunden, die im Internet suchen trotzdem mit allen relevanten Informationen. Der mögliche Kunde muss jedoch die Firma dann auf dem traditionellen Weg, z.B. durch einen Besuch im Geschäft oder die Anforderung eines Kataloges kontaktieren.

Was sind die Vorteile einer Visitenkarte im Internet?

Der wichtigste Vorteil der Spar-Version einer Firmenwebseite im Internet, also der Web-Visitenkarte ist natürlich der geringe Preis, der für die Einrichtung und Pflege zu zahlen ist. Die Registrierung der Domain, das Webhosting und die eigentliche Erstellung sind erfreulich preisgünstig. Die Möglichkeit mit diesen geringen Kosten seine potenziellen Kunden zu erreichen und so auf seine Firma aufmerksam zu machen ist natürlich ein weiterer Vorteil. Durch die Registrierung der Firmendomain hat man sich außerdem seinen Firmennamen im Internet geschützt und kann diesen Domainnamen auch später verwenden, wenn man sich doch entschließen sollte einen umfangreicheren Internetauftritt zu realisieren.